FSJler stellen die Möglichkeit einer qualifizierten Ganztagsstelle für die Jugendarbeit dar. Die Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden in der Woche. FSJler im Handball erwerben die C-Lizenz des HHV und können somit TAG’s leiten. Die Stelle und somit die relativ hohen Kosten könnten von mehreren Vereinen geteilt werden, sodass der FSJler mehrere TAG’s oder Ballsport AGs in verschiedenen Orten während der Woche leiten könnte. Bei zwei Ballsportgruppen am Nachmittag hintereinander könnte also ein FSJler 10 Gruppen je Woche leiten. Dazu könnten sich regional nahe Vereine zusammen schließen und solche Stellen schaffen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit mit lokalen Kindergärten, Grundschulen oder anderen pädagogischen Einrichtungen zusammen zu arbeiten und eine FSJ Stelle gemeinsam zu teilen. Diese könnten mit ehemaligen Schülermentoren besetzt werden, da diese bereits mit der Organisation und den Abläufen in Schulen vertraut sind. FSJler sind gerade nach Ablauf des Dienstjahres junge, engagierte und pädagogisch erfahrene Trainer, die leicht in die Vereinsarbeit integriert werden können.

Wer organisiert?
Voraussetzungen?
Einsatzmöglichkeiten?
Arbeitsumfang?
zusätzliche Finanzierung?
Ansprechpartner?


Links:

Sportjugend Hessen – Infos für FSJ Einsatzstellen
Sportjugend Hessen – Personalentwicklung für Vereine – Antworten auf Trainer- und Betreuermangel durch Verschwinden des Ehrenamts